Header


Shanghai Stoffmarkt

In Shanghai gibt es zwei große und gern besuchte Stoffmarkte, ein Besuch lohnt sich! Hier gibt es unzählige Stände mit verschiedenen Stoffangeboten. Wer will, kann sich mit schönen Stoffen eindecken, z.B. auch mit guter preiswerten Seide. Die meisten jedoch nutzen den Stoffmarkt, sich etwas schneidern zu lassen. Besonders beliebt sind Mäntel, Anzüge für die Männer, Kleider oder Hosenanzüge für die Frauen. Wichtig ist, dass man sich einen guten Stoff aussucht. Hat man gar keine Ahnung von Stoffen, lohnt es sich, jemanden mitzunehmen, der sich zumindest ein bisschen auskennt. Die Qualität der Stoffe ist sehr unterschiedlich, natürlich kosten die qualitativ besseren Stoffe auch etwas mehr. Es lohnt sich jedoch, nicht den billigsten Stoff auszusuchen. Die Auswahl ist überwältigend! Man muss sich nicht nur für einen Stoff entscheiden, sondern unter all den Ständen, muss man auch noch den finden, der den besten Schneider hat. Ausprobieren oder Empfehlungen folgen ist hier angesagt.

Shanghai Stoffmarkt


Die Zufriedenheit über die angefertigten Anziehsachen ist sehr unterschiedlich. Manch einer kann mit seinem geschneiderten Hemd nichts anfangen und findet es so schlecht, dass er es nicht mals anziehen möchte, andere sind äußerst zufrieden und lassen sich inzwischen fast alle Kleidungsstücke (bis zum Hochzeitskleid) auf dem Stoffmarkt schneidern. Da muss jeder seine eigene Erfahrung machen. Der Vorteil ist natürlich, dass alle Sachen genau nach Maß angefertigt werden. Sollte jemand Probleme haben, auf Grund von sehr langen Beinen Hosen zu finden, kann man sich genau die passende Länge schneidern lassen.



Es hat sich herausgestellt, dass die Ergebnisse oft besser sind, wenn man ein Kleidungsstück abgibt und es kopieren lässt. Im Kopieren sind die Chinesen Weltmeister! Hat man also eine Hose, die besonders gut sitzt, kann man diese, vielleicht in einem anderen Stoff und in einer anderen Farbe, nachschneidern lassen und ist bestimmt zufrieden.

Für diejenigen, die nur kurz in Shanghai bleiben und sich gerne etwas schneidern lassen wollen, empfiehlt sich, direkt in den ersten Tagen, ein Kleidungsstück in Auftrag zu geben. Oft muss nach der ersten Anprobe noch was geändert werden und das ist natürlich schwierig, wenn man schon fast auf dem Sprung zum Flughafen ist. Änderungen sind immer möglich und werden ohne Aufpreis durchgeführt. Für die Anfertigung eines Anzuges muss man ca. 1 Woche einplanen.

Shanghai Stoffmarkt


Für einen Herrenanzug muss man zwischen 60 - 100 Euro rechnen, es kommt auf die Qualität des Stoffes, die Statue des Mannes (viel Stoff oder wenig) und natürlich zu einem großen Teil auf die Handel-Fähigkeit eines jeden Einzelnen an. Für ein Hemd zahlt man ca. 6 - 10 Euro. Eine Anzahlung muss immer getätigt werden.

Auch wenn man kein Interesse hat, sich etwas schneidern zu lassen, lohnt sich ein Besuch auf dem Stoffmarkt: das bunte Treiben, das eifrige Handeln, die vielen bunten Farben...

Die Stoffmärkte sind hier zu finden:

- Lujiabang Road 399 (in der Nähe der Nanpu Brücke)
- Zhong Hua Road, Ecke Dong Men Road




Bildergallerie
  Shanghai   Shanghai
  Shanghai   Shanghai