Skip to main content

Shanghai, das etwas andere China

Wir benötigten etwa 11 Stunden Flugzeit, um endlich in Shanghai an zu kommen, was natürlich eine beachtliche Zeit ist, vor allem dann wenn man so wie wir zum ersten Mal so lange in einem Flugzeug sitzen muss. Die Zeit verging bis zum Anflug eigentlich sehr schnell und angenehmen, doch als es dann auf die Zielgeraden (auf den Flughafen Pudong) ging, zerrte es schon einmal hier und dann an den Nerven.




Was wir uns aber letztendlich nicht so vorgestellt haben, wir wurden dort bis ins kleinste Detail überprüft, bevor wir den dortigen Flughafen verlassen durften, natürlich ist dies in unserem Sinne da wir schließlich nicht die einzigen Personen sind oder waren, die das dortige Land betreten wollten, doch nach einem solch langen und doch anstrengenden Flug ist dies ebenfalls sehr nervig. Man darf eben auch nicht vergessen das Tausende Personen oder Touristen dort ankommen und alle die selben Überprüfungen überstehen müssen und dies kann und wird eben eine sehr lange Zeit in Anspruch nehmen. Mit einem unglaublich schnellen und auch kostengünstigen Transrapid ging es dann endlich in Richtung Hotel. Was für uns sehr günstig erscheint ist für den Durchschnitts Chinesen aber eine sehr kostspielige Angelegenheit, was wir aber erst später herausfinden sollten.

Shanghai

Shanghai ©iStockphoto/IakovKalinin

Die dortige Kultur

Wir mussten uns natürlich erst einmal ganz in Ruhe an die dortigen Sitten und Gebräuche gewöhnen und diese erst einmal für uns verarbeiten. Denn die dortige Kultur besteht sehr viel aus Respekt und Verehrung, so dass man einen Chinesen nicht gleich anfahren kann, nur weil dieser etwas falsch gemacht hat oder man sich dies etwas anderes vorgestellt hätte, denn dies würde eine dortige Person nicht verkraften.

Ein ganz typisches Wahrzeichen ist der so genannte „Yu Yuan“, ein wunderschöner Garten den man sich in jedem Fall einmal angucken sollte, dieser Garten bedeutet nichts anderes als Frieden und Ruhe, was alle dortigen Pflanzen und Blumen dar stellen. Dieser Garten wurde von einer Person erschaffen oder gebaut, zur Eher der eigenen Eltern, damit diese ihren Lebensabend in Ruhe und Gelassenheit verbringen konnten. Diese Tradition, die eigenen Eltern zu Verehren hält bis heute an.

China und Shanghai, passt das?

Dies ist eine Frage die wir uns ständig stellten, denn für uns passte dies alles nicht zusammen. Denn wenn man das Land China mit dem heutigen und sehr modernen Shanghai vergleicht, dann ergeben sich sehr viele Kontraste. China ist ein Land voller Tradition, was man überall erkennen kann und wenn wir uns dazu oder dagegen einmal die gigantische Stadt Shanghai anguckten, dann sahen wir nur unglaublich hohe Gebäude, alles bunt und beleuchtet, vor allem in der Nacht und natürlich die weltberühmte Skyline.
Shanghai spiegelt eine ganz andere Zeit wieder, was uns von Stunde zu Stunden immer mehr auffiel. Denn wenn wir uns die vielen dortigen Geschäfte oder Konzerne anguckten und diese mit den vielen und wunderschönen Landschaften Chinas vergleichten, dann waren wir nicht wirklich im traditionellen China, sondern viel mehr in einer ganz anderen Welt.

Shanghai bietet alles

Natürlich akzeptierten wir diese Stadt als einen sehr wichtigen Teil Chinas und wenn nur aus der wirtschaftlichen Sicht. Wir nahmen uns einen Tag komplett Zeit um diese Stadt zu besichtigen. Wir konnten zu jeder Zeit diverse Geschäfte betreten, denn die gesamte Stadt ist voller Einkaufsstraßen, die jeder Person einiges bieten können. Bei unserem ersten Ausflug in die dortige Innenstadt, bekamen wir gleich einen kleinen Vorgeschmack, wie schnell sich das dortige Wetter ändern kann, denn es regnete binnen weniger Sekunden, wie aus Kübeln. So schnell es auch gekommen war, war es schließlich wieder weg. Man sagte uns später, das dies in aller Regel viel heftiger ausgehen kann und wird und man sich immer mit dem schlimmsten auseinander setzen muss, doch es kann dort regnen wie es will, die Temperaturen sind immer mehr als nur angenehm.

Shanghai bei Nacht

Diese Stadt ist bei Nacht ein wahre Traum, denn alles erstrahlt in diversen Lichtern und ist nur schön mit an zu sehen. Wir besuchten während unseres dortigen Aufenthaltes diverse Restaurant, Bars und Diskotheken und wurden immer wieder positiv aufs neue überrascht, denn alles war TOP! Wir beneideten die vielen Chinesen denn diese hatten dieses Gefühl jeden Abend.
Doch es ist längst nicht alles toll was glänzt, denn auch wenn die dortigen Preise für unsere Verhältnisse sehr günstig waren, wie z.B. Getränke, Lebensmittel, Hotelkosten oder Taxikosten, viele Chinesen sind mit diesen Preisen mehr als nur überfordert.

Top Artikel in China Reiseberichte